Zentrum für Buchwissenschaften
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Buchwissenschaftliches Kolloquium

Buchwissenschaftliches Kolloquium

Das Zentrum für Buchwissenschaft fördert in Zusammenarbeit mit dem Zentrumsmitglied Prof. Dr. Carlos Spoerhase Vernetzung und Austausch von Nachwuchsforscher/innen, die aus verschiedenen Fachdisziplinen kommen und sich mit buchwissenschaftlich relevanten Themen beschäftigen. In einem regelmäßigen Kolloquium werden aktuelle Projekte diskutiert.

Vera Dumont (Universität Leipzig) Literaturvermittlung in westdeutschen Buchgemeinschaften der Nachkriegszeit - Büchergilde Gutenberg, Bertelsmann Lesering und Europäischer Buchklub im Vergleich vera.dumont@uni-leipzig.de
Claudia Gräve (LMU) Geld-, Wertpapier- und Aktiendruck claudia.grve@freenet.de
Lara Helder (Humboldt Universität Berlin) ,Vor dem Werk‘: Ästhetik und Ökonomie von Teil und Ganzem im 18. Jahrhundert helderla@hu-berlin.de
Helene Kraus  Literatur in Ausnahmezustand. Lesen, Schreiben, Erzählen in und über totale(n) Institutionen Helene.Kraus@lmu.de
Dr. Erika Thomalla (Humboldt Universität Berlin) Literarischer Journalismus. Gegenwartsliteratur aus der Zeitschrift seit den 1960er Jahren. erika.thomalla@hu-berlin.de
Mirjam Weng (LMU) Self-Publishing auf dem deutschen Buchmarkt mirjam.weng@web.de
Marlies Zwickl (LMU) Kleine Formen von Frauen in Zeitschriften und Zeitungen der späten Weimarer Republik m.zwickl@lmu.de

LMU-Nachwuchsförderung

Die LMU München bietet mit ihren spezifischen Förderprogrammen sowie einem zielgruppenorientierten Beratungs- und Weiterbildungsangebot dem wissenschaftlichen Nachwuchs optimale Einstiegsvoraussetzungen für die wissenschaftliche Karriere.